Sie befinden sich hier: Start > anwohnerInnenforum-entwicklung
14.03.2010

ACHTUNG: DIESE SEITE WIRD NICHT MEHR AKTUALISIERT! (AUGUST 2007)

Ein Selbstverwaltetes Interkulturelles AnwohnerInnenForum im Bethanien

Um die Entwicklung des Selbstverwalteten Interkulturellen AnwohnerInnenforums im Bethanien zu unterstützen, sollen an dieser Stelle aktuelle Informationen zum Thema gesammelt und veröffentlicht werden.

ACHTUNG:
Das Programm und Infos zum selbstverwalteten interkulturellen AnwohnerInnenforum sind ab jetzt (19.08.2007) hier zu finden: http://sofa-im-bethanien.blogspot.com

Die Gruppe zur Entwicklung des interkulturellen AnwohnerInnenforums im Bethanien trifft sich jeweils Dienstag 19 Uhr im Bethanien (Haupteingang links). Mailkontakt: kiezforum [ at ] bethanien.info.

Übersicht:


Aktuelles

  • Presse zur Eröffnung des AnwohnerInnenforums: Bethanien kommt auf die Couch (taz am 30.7.07), Anlaufstelle für Stadtteilbewohner in Kreuzberg ins Leben gerufen (nd am 30.07.2007 (Print-Ausgabe)), Interkulturelles Anwohnerforum im Künstlerhaus Bethanien eröffnet (morgenpost online am 28.7.07), Treffen von Unten (nd am 28.7.07), Presseerklärung der Entwicklungsgruppe des sOfas vom 26.07.07: PDF / HTML
  • Samstag, 28.07.2007, ab 14 Uhr: Feierliche Eröffnung des selbstverwalteten interkulturellen AnwohnerInnenforums im Bethanien.
  • 28.05.2007: Tag der Offenen Tür des SOFAs im Civili-Park, dem Naturspielplatz der Naunynritze Ecke Waldemarstr./Adalbertstr. ab 14 Uhr bis in die Nacht. Zum Grillen, Spielen, Reden.
  • 25.05.2007: Pressemitteilung der Entwicklungsgruppe des selbstverwalteten interkulturellen AnwohnerInnenforums: "Entwicklung des interkulturellen AnwohnerInnenforums in Berlin-Kreuzberg wird verzögert" (PDF - HTML)
  • 25.04.2007: Wir werden präsent sein auf dem Mariannenplatz am 1.Mai von 14-18 Uhr und können da auch von den letzten Runden Tischen (mehr Infos hier) berichten. Der nächste Runde Tisch ist am Donnerstag, dem 10.5.2007 um 19 Uhr im Bethanien-Casino!
    Unsere Treffen sind immer noch regelmäßig dienstags 19 Uhr im Bethanien-Südflügel.
  • 24.03.2007: Die ersten drei Runden Tische zur Entwicklung des Bethanien sind vorbei, der nächste findet voraussichtlich am 12.04.2007 statt, 19 Uhr im Casino des Bethanien (Bethanien-Haupteingang). Die Runden Tische sind öffentlich, es kann sich also jedeR ein Bild machen! Weitere Infos folgen!
  • März 2007: Das interkulturelle AnwohnerInnenforum zusammen mit dem Runden Tisch zur Entwicklung des Bethanien in der Presse, im Scheinschlag 02/2007: "Selbstverwaltung mit Tisch, Sofa, Platte"
  • 01.02.2007: Eine erste Version eines Konzeptentwurfs für die Entwicklung des Interkulturellen AnwohnerInnenforums im Bethanien ist verfügbar: PDF (einseitig), PDF (zweiseitig).
  • 2007: Auch im neuen Jahr treffen wir uns jeweils Dienstag 19 Uhr im Bethanien-Südflügel.
    Wir sind dabei, ein Konzept für das AnwohnerInnenforum bzw. SOFA (Selbstverwaltetes Forum der AnwohnerInnen) zu entwickeln und haben die Nutzung von Räumen im Bethanien-Vorderhaus beantragt. Daneben werden wir eine VertreterIn zum Runden Tisch zur weiteren Entwicklung des Bethanien entsenden (Weitere Infos dazu im Newsletter 6 der Initiative Zukunft Bethanien).
  • Sofa im Bethanien zu besetzen

  • 26.11.2006, 16-18 Uhr im Bethanien-Südflügel beim Kiezcafe gibt es die Möglichkeit, sich näher zu informieren und mitzumachen. Und natürlich lecker selbstgebackenen Kuchen zu essen und Kaffee zu trinken.
  • Ab jetzt trifft sich die Gruppe zur Entwicklung des AnwohnerInnenforums immer dienstags 19 Uhr im Bethanien-Südflügel, 1.Stock.
  • 07.11.2006: Erstes Treffen der Gruppe zur Entwicklung des AnwohnerInnenforums. Alle sind eingeladen, zu den ab jetzt jeden Dienstag um 19 Uhr im Bethanien-Südflügel stattfindenden Treffen zu kommen und mitzutun!
  • 31.10.2006: 10.Offenes Kieztreffen im Bethanien: Beim 10.Offenen Kieztreffen ist die Entwicklung des selbstverwalteten Interkulturellen AnwohnerInnenforums ein Thema. Mehr Informationen zu den Offenen Kieztreffen gibts hier.
    Das Protokoll vom 10. Kieztreffen zum Herunterladen (mit Ideen und Wünschen zum AnwohnerInnenforum): (PDF)

 

Mitmachen!

 

Vorgeschichte und Beschlüsse der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg

    Ein Ergebnis des BürgerInnenbegehrens gegen die Privatisierung und für ein offenes künstlerisches, kulturelles, politisches und soziales Zentrum im Bethanien ist der Beschluss der BVV Friedrichshain-Kreuzberg vom 04.09.2006, im Bethanien in selbstverwaltetes interkulturelles AnwohnerInnenforum einzurichten:

      "[...] 2. Das zukünftige Nutzungsprofil des Haupthauses umfasst Kulturproduktion und Kulturpräsentation, aber auch Bildung (z.B. Musikschule) und soziokulturelle Angebote. Es soll damit die Chance genutzt werden, einen integrativen Ort für kulturelle, künstlerische, politische und soziale Kommunikation und Interaktion zu schaffen.

      Im Sinne dieses Nutzungsprofils wird das Bethanien Haupthaus auch ein Ort der Begegnung und der Aktivitäten für AnwohnerInnen sein. Es wird ein selbstverwaltetes interkulturelles AnwohnerInnenforum eingerichtet.

      Die gegenwärtigen Nutzer und die Öffentlichkeit sollen die Möglichkeit haben, sich an der weiteren Entwicklung des Bethanien zu einem offenen kulturellen, künstlerischen, politischen und sozialen Zentrum zu beteiligen. [...]"

      (Der vollständige Beschluss zum Herunterladen: PDF)

    In den Forderungen des BürgerInnenbegehrens vom Dezember 2005, die bis zum Juni 2006 von fast 14.000 Menschen unterschrieben wurden, steht zum AnwohnerInnenforum folgendes:

      "[...] 3. Im Bethanien-Hauptgebäude wird als öffentliche Einrichtung der kulturellen und sozialen Daseinsvorsorge ein interkulturelles EinwohnerInnenforum errichtet, für das zusammenhängend Räume von mindestens 150 qm zur Verfügung gestellt werden.

      [...]

      Zu 3.
      Die bezirkliche Verwaltung hat die Aufgabe, durch Errichtung öffentlicher Einrichtungen dafür zu sorgen, dass allen EinwohnerInnen die Teilhabe an Bildung, Kunst, Kultur und Gesundheitsvorsorge garantiert wird. Dabei soll sich der Bezirk an der Zielsetzung der Stärkung bürgerschaftlichen Engagements orientieren. Ein im Bethanien als öffentliche Einrichtung einzurichtendes interkulturelles EinwohnerInnenforum (Trägerschaft: Initiative Zukunft Bethanien) soll öffentlichen Raum bieten, um Probleme im Kiez aufzugreifen, Ideen umzusetzen, die lokale Vernetzung von Initiativen voranzutreiben und die Nutzung des Bethanien-Hauptgebäudes mitzugestalten. Das EinwohnerInnenforum verwaltet sich selbst. [...]"

 

Interessante Links